Kinder brauchen Regeln

empfohlenes Alter: 3 – 12 Jahre

 

Regeln helfen nicht nur im Sport dabei, das Miteinander zu erleichtern, sondern auch im Familienalltag.

  • Sie helfen dabei, in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben und angemessen zu reagieren.
  • Sie helfen aber auch gewünschtes Verhalten zu fördern.
  • Sie geben Sicherheit.

Kinder brauchen von uns Eltern klare Informationen darüber, was wir eigentlich von Ihnen erwarten. Vor allem in immer wiederkehrenden konfliktreichen Situationen helfen gut formulierte Regeln das Miteinander positiv zu gestalten. Es ist dabei immer besser zu formulieren, was getan werden soll, als zu beschreiben was die Kinder bleiben lassen müssen. „Wir reden freundlich miteinander“ ist deshalb eine bessere Regel, als „Schrei hier nicht so rum“. So wird auch gleich noch deutlich, welches Verhalten genau erwünscht ist. Wenn eine vereinbarte Regel nicht eingehalten wird, dann sollte eine Konsequenz daraus folgen.

Am besten Sie vereinbaren gemeinsam mit Ihren Kindern die notwendigen Regeln und beachten dabei folgendes:

  • Wenige Regeln sind genug (fünf dürften reichen)
  • Formuliere die Regel stets positiv
  • Achte darauf, dass die Regel leicht zu befolgen ist
  • Reagiere auf Nichtbeachtung der Regeln mit einer Konsequenz

 

Solltest du Fragen zur Erziehung haben oder weitere Tipps benötigen:

  • schreibe uns eine Mail!
  • ruf uns an unter: +49 8231 6058693
  • oder wenn du in der Nähe wohnst – besuche uns: Familienbüro, Bürgermeister-Wohlfarth-Str. 98, 86343 Königsbrunn (bitte vorher telefonisch anmelden)